Fertigteile sind funktionell

Die Rhätische Bahn (RhB) saniert den Bergünerstein Tunnel in Normalbauweise: Das Profil wird ausgeweitet und ein neues Gewölbe aus Betonfertigteilen eingezogen. Die Bogen setzen sich aus Sockel-, Parament-, Ulmen- und Firststeinen zusammen. Die hochpräzisen Elemente werden nur während der Bauphase verschraubt. Im Endzustand ist das Gewölbe in sich stabil. Der 360 m lange Tunnel benötigt 1700 Elemente. Gefertigt werden die Elemente von Oktober 2019 bis Oktober 2020.